Gott ist Systemiker

Ich mache es mir ja gern einfach und denke so in meiner Art. Das bezieht sich auch auf Religion. Vielfach taucht die Aussage auf, dass Gott jemanden verlassen habe. Der Beleg ist, dass nicht das im Leben passiert, was man sich wünscht bzw. dringend womöglich schon über einen längeren Zeitraum braucht.

Nun kennt jeder die Situation, dass man etwas vor der Nase hat, aber man es nicht wahrnimmt. Menschen um einen herum sehen es auch, aber man selbst nicht. Es ist also gar nicht so unwahrscheinlich, dass man die o. g. gesuchte Lösung auch vor der Nase hat.

Ich habe vor Jahren einen Kurs in systemischem Projektmanagement mitgemacht. Das einzige, was ich in dem weichen Dünnpfiff lernte war, man kann Menschen beeinflussen, aber nicht gerichtet. Das war eine sehr interessante Aussage für mich. Es wurde zugegeben, Manipulation ist möglich, aber eben nicht marionettenhaft.


Mal anders herum, was müßte man tun, um ein paar Miliarden Tiere zu steuern? Man müßte ihnen eine Selbststeuerung einbauen und sie mit größeren Richtlinien dann in eine Richtung weisen. Die Selbststeuerung ist über das Hirn zu erreichen, die Richtungsweisung über ???

Gehen wir mal davon aus, dass Gott die Liebe in die Welt gesetzt hat und dass er sich in jedem Lebewesen zeigt. Wie viel Liebe und damit potenzielle Lösungsmöglichkeiten für o.g. Problem ist dann um uns herum? Ziemlich viel.

Die Idee gefällt mir und ich verlasse mich darauf, dass um mich herum die Lösung ist. Wenn ich mich dann mit möglichst vielen Leuten austausche, kann ich sie finden.
Gott ist Systemiker | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.