Haus im Haus bzw. unter Glas oder im Gewächshaus

Eine interessante Variante alternativer Häuser beschäftigt sich mit getrenntem Aufbau von Hülle und Innenhaus. Z.B. außen ein Glashaus / Gewächshaus als Wind- und Wasserschutz und innen ein wärmegedämmtes selbständiges Haus. Alternativ ein Wintergarten integriert in das Haus.

Eine andere Möglichkeit ist eine Scheune, in die man ein Wohnhaus baut. Auch sowas gibt es bereits. Die Gründe für die jeweilige Bauform mögen sehr unterschiedlich sein. Schauen wir uns mal Beispiele an!

 

Hegemonietempel Berlin

Heute im Radio hörte ich von dem Künstlerprojekt "Hegemonietempel" in Berlin. Die Gründe hier für ein Gewächshaus waren künstlerischer Art, von "größtmöglichem Fremdkörper" ist die Rede. Das Haus bzw. die 2 Räume innen sehen nicht besonders gut wärmegedämmt aus. Das kann unangenehm werden. Die Sonne heizt sowas sehr schnell auf.

 

Haus im Glashaus

Etwas größer dagegen ist diese Einfamilienhaus in Ehlscheid, oder https://www.youtube.com/watch?v=CnjYX44AZZI das in ein Glashaus gebaut wurde. Hier war der Wunsch, jeden Tag im T-Shirt rumlaufen zu können. So wurden Haus und Garten in ein gläsernes Haus gebaut. Das Innenhaus hat eine sehr starke Wärmedämmung aus Holzfaserplatten, ist aber nicht wasserfest. 

Ähnliches Haus in Mendingen https://www.youtube.com/watch?v=qnH1rGZIyNg

 

Bed by Night Hannover

Ein Mischprojekt ist das Bed-by-Night in Hannover, dass als Obdachlosenheim genutzt wird. Es sind tatsächlich Raummodule (wasserdicht und gedämmt), die von einem Glashaus (aus Glasstegplatten) umgeben sind, das sie teilweise durchbrechen. So haben die Obdachlosen jeweils einen eigenen Raum und können sich im umglasten Gesamtraum treffen. Ziel war es, den Obdachlosen nicht das Gefühl zu geben, in einem festen Haus zu leben sondern noch immer provisorisch fast wie unter freiem Himmel.

 

Fawood Childrens Centre London

Etwas Ähnlichkeit hat damit das Fawood Childrens Centre oder http://www.arcspace.com/features/alsop-architects/fawood-childrens-centre-/ in London aus Seecontainern und einem Zelt. Hier gibt es keine luftdichte Hülle sondern nur ein Dach als Regenschutz und Wände als Umzäunung. Der Innenbereich hat also wetterabhängige Temperaturen, wird aber nicht naß.
Die Idee dahinter ist mir nicht klar, außer dass mehrfach gesagt wird, es sei preiswert gewesen. Es müßte eigentlich ein Projekt sein, dass aus sehr freier Sicht der Kinder und Erzieher entstanden ist.

Ähnlich mutet das "Greyhound" CVJM Jugendzentrum in Neuss an, dass Raummodule (keine Seecontainer) in einer alten Lagerhalle am Hafen einsetzt: http://www.neuss.de/tourismus/veranstaltungsorte/bildmaterial/greyhound.jpg

 

Akademie Mont Cenis in Herne

Ein dagegen gigantisches, futuristisches Haus ist die Akademie Mont-Cenis oder http://www.werkstatt-stadt.de/de/projekte/30/ in Herne. Es ist wie eine kleine Stadt unter Glas, beherbergt Hotelräume, Schulungsräume, Gastronomie, Bürgerzentrum mit Stadtteilrathaus, Bibliothek und Bürgersaal in mediterraner Atmosphäre. Man hat einen alten Zechenstandpunkt in etwas super modernes umgewandelt.

 

Bio-Solar-Haus

Sehr ähnlich sind diese standartisierten Bio-Solar-Häuser. Sie haben eine Außenhülle und eine dampfdurchlässige Innenhülle. Beide Hüllen sind allerdings sehr nah zusammen, weshalb ein bestimmter Bereich als Wintergarten fest mit ins Konzept einbezogen ist. https://www.youtube.com/watch?v=R-dfG7K65O4 Solarthermie ist ebenso fest mit eingebunden.

 

Häuser in Scheunen

Ähnlich aber doch ganz anders sind Häuser in bestehenden Gebäuden z.B. Scheunen. Hier ein rel. großes Haus in einer denkmalgeschützen Scheune im Odenwald. Ein Abriß und Neubau war nicht möglich. Ein weiteres Beispiel ein Haus in einer Scheune in Viersen.

Werksbüros in bestehenden Hallen sind ganz ähnlich: http://www.baulinks.de/webplugin/2013/2221.php4

 

Meine Geschmack ist je eher einfach und pragmatisch. Das heißt, Raummodule in ein bestehendes Gewächshaus / Halle zu schieben, wäre nach meinem Geschmack.

Haus im Haus bzw. unter Glas oder im Gewächshaus | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.