Konditionierung im niedrigen siebenstelligen Bereich

Von einer Konditionierung im niedrigen siebenstelligen Bereich berichtet dieZeitschrift 'Absatzwirtschaft', die eigentlich Marketing unter die Lupe nimmt.

Werbung ist eng verbunden mit Konditionierung. Damit sind durchaus auch Werbesprüche gemeint wie "wer wird denn gleich in die Luft gehen? Nimm lieber HB", die verblüffend lange im Gedächtnis bleiben.

Wenn nun ein Mineralwasserhersteller hunderttausende Euro ausgibt, um im Radio zu erscheinen, dann macht er das nicht ohne Grund. Sorgfältig wird auch per Marktforschung getestet, ob die avisierte Veränderung im Bewußtsein der Verbraucher eingetreten ist. Schlecht kann die Werbung nicht gewesen sein bei einer Kampagnenerinnerung von 38%.

Auf der anderen Seite meinen die meisten der Werbung unkundigen Menschen, dass sie auf keinen Fall auf Werbesprüche reinfiehlen. 'Werbung wirkt nicht' ist eine ganz typische Haltung.

 

Nun stelle man sich mal vor, man würde mit einem höheren Gesamtbudget gute Laune verbreiten, den Leuten negatives und schuldbelastetes Denken austreiben. Könnte sich so ein positives Denken auf die Volksgesundheit ausbreiten?

Konditionierung im niedrigen siebenstelligen Bereich | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.