Buchtipps Bücher über Selbsthypnose

Vorweg ein Hinweis:
Es gibt kaum gute Bücher über Selbsthypnose. Die, die den Titel 'Selbsthypnose' tragen, behandeln häufig Hypnose. So z.B. das gerne empfohlene und sehr teure Buch von Alman und Lambrou. Darin finden sich praktisch nur Textanleitungen / Skripte, die man auf Tonträger sprechen soll. Das ist defacto selbstgemachte Hypnose aber keine Selbsthypnose und das meine ich nicht haarspalterisch. Dieses Buch ist aber durchaus geeignet für Menschen, die Hypnose lernen und sich an vorgefertigten Anleitungen durch die ersten Hypnosesitzungen hangeln wollen.

Viele der unten aufgeführten Bücher sind nicht mehr lieferbar aber bei Amazon noch gebraucht zu beziehen. Die Links sind jeweils angegeben.

 

Empfehlenswerte Bücher

- Das Buch 'Autosuggestion' von Emile Coue ist ein älterer Klassiker, den man zum historischen Verständnis von verbalen Suggestionen (Beeinflussungssätzen) sehr gut lesen kann. Man taucht in die Zeit um 1900 ein, danach versteht man, warum das doch wirkt und wie man es richtig macht. Man versteht auch die Zeit vor 100 Jahren besser, wie wenig medizinische Versorgung es gab.

- Ein Buch zum autogenen Training
Dietrich Langen: 'Autogenes Training für jeden. 3 x täglich zwei Minuten' Ein sehr erfahrener Arzt und langjähriger Kollege des Erfinders Schultz schildert seine Sicht mit dem AT. Es geht auch kurz und knackig, wenn man 2 der 6 Übungen wegläßt. Auch hier wird die Vorsatzbildung (Autosuggestion) sehr gut erläutert.

- Marie Mannschatz: 'Meditation. Mehr Klarheit und innere Ruhe, (inkl. CD)'. Ein sehr schönes und praktisches Buch für den Anfang mit Meditation. Auf der CD sind geführte Meditationen. Sehr guter Einstieg, sehr sympathisch und humorvoll gemacht.

- Rüdiger Dahlke hat sehr gute Audio-CDs mit Hypnosen bzw. Heilmeditationen, wie er es nennt. Z.B. Tiefenentspannung, Raucherentwöhnung. Manche kommen mit seiner Stimme oder Geschwindigkeit nicht klar. Ich empfehle da immer, sich den Menschen anzuschauen Dahlke und sich zu sagen, "der führt mich nun in diese Trance" und es einfach zu erlauben.

- Internetradio als generelle Begleitmusik bei Meditation und Selbsthypnose:
Naturgeräusche- http://chromanature.radio.de/ , "Healing music" http://healingmusic.radio.de/ .

 

- Jeanne Achterberg ist die Schülerin von LeShan und Simonton und hat selber sehr gute Bücher zum Thema Immunsystem und Beeinflussung geschrieben. Ihr Buch Gedanken Heilen ist kein praktisches Buch sondern gibt den Stand der Forschung etwa Mitte der 1990er Jahre wieder. 'Rituale der Heilung. Die Kraft von Phantasiebildern im Gesundungsprozeß' ist gut verständlich und praktisch. Auf englisch ist es sehr preiswert.

- Top 10: Deepak Chopra: 'Die heilende Kraft - Quantum Healing'. Deepak Chopra ist kein Esoteriker sondern westlich ausgebildeter Endokrinologe, der ungewöhnlich denkt „wir brauchen keine Wunderpillen“. Er schreibt sehr umsichtig und aus Erfahrung als Arzt. Er schiebt immer diskret Ayurveda in seine Bücher, das macht den 'esoterischen' Teil aus. Man kann das gut überlesen. Hier geht es nicht um die sog. 'Quantenheilung'. Ich habe hier viel gelernt zum Thema Körperprozese und deren unwillkürliche Beeinflussung.

- Top 10: Deepak Chopra 'Wege aus der Sucht', eines der interessantesten Bücher zum Thema Sucht. Er war selber kettenrauchender Arzt in der Nachtschicht in Boston. Bei einem Balettabend setzte er sich hustend auf seinen Platz und merkte, dass die Tänzer auch bei körperlicher Anstrengung ohne Husten und Keuchen auskamen. Von da an kannte er sein Zielbild.

- Top 10: Stephen Wolinsky "Die dunkle Seite des inneren Kindes" hat eines meiner Top 10-Bücher geschrieben. Es handelt von der nicht so häufig betrachteten (also somit 'dunklen' / nicht sichtbaren) Seite (Aspekt) des 'inneren Kindes'. Ein alternativer Titel wäre also: "Wenig beachtete alltägliche Trancezustände, die aus der Kindheit stammen". Er verbindet alltägliche Trancezustände, Psychothereapie und De-Hypnose. Völlig anders als das, was man normalerweise bei den "inneres Kind"-Büchern findet. Sehr praktisch mit Übungen.

 - Geführte Hypnose durch den Körper von einem Arzt. Götz-Johannes Peiseler "Autogenes Heilen" ist ein liebvoller "Body-Check" mit Reparaturanleitung. Wenn man das häufig genug hört und sich Aspekte merkt, kann man das in seine Selbsthypnose einbauen.

- Generell über Hypnose und besonders die verschiedenen Richtungen. Auch historisch sehr aufschlußreich von der Antike bis zur aktuellen Hypnotheraapie. Wilhelm Gerl Moderne Hypnose sehr emfehlenswert als fundierter Überblick über das Thema Hypnose (nicht Selbsthypnose) mit wissenschaftlich korrektem Anspruch.

- Das Buch Mut von Osho vorgelesen: http://www.youtube.com/watch?v=7aN2cgbrGGI

hinzugefügt Oktober 2016

- "Selbsthilfe durch Selbsthypnose. Der erfolgreiche Weg zur Tiefenentspannung" von Richard N. Shrout ist das bisher wohl einzige Buch, dass sich echt mit Selbsthypnose beschäftigt und dies auch ohne Hypnose zu vermitteln versucht. Er gibt gute Hinweise zur Zielearbeit, in welchen Bereichen sie umgesetzt werden kann und hat sehr viel Erfahrung als Hypnotiseur. Es ist antiquarisch zu bekommen bei Amazon.

Auch interessant: Tango und Trance in Bochum

 

Letzte Änderung: Samstag, 18. März 2017, 21:38 Uhr|Angezeigt: 52.923

Buchtipps Bücher über Selbsthypnose | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.